OnlineTaizé-Gebet, Freitag 29. April 2022

Wir verbinden uns mit der Communauté de Taizé, indem wir diesen Gebetsablauf jede Woche von ihrer Website übernehmen.
Some of our visitors may prefer a version of this prayer in English.

Wenn Sie auf die blauen Überschriften klicken, können Sie die Glocken und Gesänge auch hören.

Die Liednummern beziehen sich auf das Taizé-Liederheft 2020/21.

 

 

Glockengeläut aus Taizé

 

Gesang: Dieu Saint (167)

Gesang: Surrexit Dominus vere (canon) (49)

Surrexit Dominus vere. Alleluia, alleluia.
Surrexit Christus hodie. Alleluia, alleluia.
(Der Herr ist wahrhaft auferstanden. Christus ist heute auferstanden.)

Psalm

Singt dem Herrn ein neues Lied!
Sein Lob erschalle in der Gemeinde der Getreuen.
Sein Volk soll sich über seinen Schöpfer freuen,
die Kinder Zions über ihren König jauchzen.

Seinen Namen sollen sie loben beim Reigen,
ihm spielen auf Pauken und Harfen.
Der Herr hat an seinem Volk Gefallen,
die Gebeugten krönt er mit Heil.

Seine Herrlichkeit sollen die Seinen freudig besingen,
auf ihren Lagern sollen sie jauchzen,
Loblieder auf Gott in ihrem Mund.
Und es soll ihnen zur Ehre gereichen.

Aus Psalm 149
 

Gesang: Singt dem Herrn (24)

Singt dem Herrn ein neues Lied.
Lobsingt ihm allezeit, lobsingt ihm allezeit. Oh!
(Ps 96,1)

Gesang: Alleluia (96)

Alleluia, alleluia, alleluia! Slava tiebie Bože! Slava tiebie Bože! Slava tiebie Bože!
(Halleluja! Ehre sei dir, Herr!)

Lesung

Am Tag, an dem Jesus auferweckt wurde,
waren zwei von den Jüngern auf dem Weg in ein Dorf namens Emmaus,
das sechzig Stadien von Jerusalem entfernt ist.
Sie sprachen miteinander über all das, was sich ereignet hatte.
Während sie redeten und ihre Gedanken austauschten,
kam Jesus hinzu und ging mit ihnen.
Doch sie waren wie mit Blindheit geschlagen, so daß sie ihn nicht erkannten.
Jesus sagte zu ihnen:
Mußte nicht der Messias all das erleiden, um so in seine Herrlichkeit zu gelangen?
Und er legte ihnen dar, ausgehend von Mose und allen Propheten,
was in der gesamten Schrift über ihn geschrieben steht.
So erreichten sie das Dorf, zu dem sie unterwegs waren.
Jesus tat, als wolle er weitergehen,
aber die beiden Jünger drängten ihn und sagten:
Bleib doch bei uns; denn es wird bald Abend, der Tag hat sich schon geneigt.
Da ging er mit hinein, um bei ihnen zu bleiben.
Und als er mit ihnen bei Tisch war, nahm er das Brot, sprach den Lobpreis,
brach das Brot und gab es ihnen.
Da gingen ihnen die Augen auf, und sie erkannten ihn;
dann sahen sie ihn nicht mehr.
Und sie sagten zueinander:
Brannte uns nicht das Herz in der Brust, als er unterwegs mit uns redete
und uns den Sinn der Schrift erschloß?

Lukas 24,13–16.26–32

Gesang: Bleib mit Deiner Gnade (112)

Bleib mit deiner Gnade bei uns, Herr Jesu Christ.
Ach, bleib mit deiner Gnade bei uns, Du treuer Gott.
(Lk 24,29)

 

Stille

 

Gesang: Jesu redemptor (116)

Jesu redemptor omnium, tu lumen et splendor Patris,
tibi sit gloria, tibi Jesu sit gloria.
(Jesus, Retter allen Lebens, du Licht und Herrlichkeit des Vaters, dir sei Ehre.)

Fürbitten

Christus, aus dem Vater geboren vor aller Zeit,
du hast als Mensch unter Menschen gelebt, wir rufen zu dir.

Christus, auferweckt von den Toten, Quelle des Lebens,
wir rufen dein Erbarmen auf uns und alle Menschen herab.

Laß uns aus dir leben und in der Osterfreude
unseren Weg gehen als Kinder des Lichts.

Vermehre den Glauben deiner Kirche,
damit sie treu von deiner Auferstehung Zeugnis gebe.

Tröste alle Bedrückten,
schreibe ihnen deine Worte des ewigen Lebens ins Herz.

Festige alle, die schwach sind im Glauben,
und offenbare dich allen, die zweifeln.

Stärke die Kranken, stehe den alten Menschen bei
und erfülle die Sterbenden mit der Gewißheit deiner rettenden Nähe.

Vaterunser

Gesang: Da pacem ... in diebus (canon) (42)

Da pacem Domine, da pacem O Christe, in diebus nostris.
(Gib Frieden. Herr, in unseren Tagen. Sir 50,23)

Gebet

Auferstandener Christus,
ruhig und unangefochten läßt sich deine Stimme im Evangelium vernehmen.
Du sagst zu uns: Warum macht ihr euch Sorgen?
Nur eines ist nötig: mit dem Herzen auf mein Wort und auf den Heiligen Geist hören.

Gesang: Kristus, din Ande (120)

Kristus, din Ande i oss är en källa med porlande vatten.
(Christus, dein Geist wohnt in uns, er ist Quelle des ewigen Lebens.)

Gesang: In resurrectione tua (118)

In resurrectione tua, Christe, coeli et terra laetentur.
In resurrectione tua, Christe, coeli et terra laetentur.
(In deiner Auferstehung, Christus, freuen sich Himmel und Erde.)