Taizé-Gebet zum Mitsingen - Freitag, 17. September

Wir verbinden uns mit der Communauté de Taizé, indem wir diesen Gebetsablauf jede Woche von ihrer Website übernehmen.
Some of our visitors may prefer a version of this prayer in English.

Wenn Sie auf die blauen Überschriften klicken, können Sie die Glocken und Gesänge auch hören.

Die Liednummern beziehen sich auf das Taizé-Liederheft 2020/21.

 

 

Glockengeläut aus Taizé

 

Gesang: Ostende nobis (29)

Ostende nobis Domine, misericordiam tuam. Amen! Amen! Maranatha! Maranantha!
(Zeige uns, Herr, dein Erbarmen, Amen komm bald. Ps 85,8)

Gesang: Meine Hoffnung und meine Freude (17)

Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht, Christus, meine Zuversicht,
auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht, auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht.
(Jesaja 12,2)

Psalm

Gott, du mein Gott, dich suche ich,
meine Seele dürstet nach dir.
Nach dir sehnt sich mein Leib
wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser.
Ich halte Ausschau nach dir im Heiligtum,
um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen.

Deine Liebe ist besser als das Leben;
darum preisen dich meine Lippen.
Ich will dich rühmen mein Leben lang,
in deinem Namen die Hände erheben.
Wie bei einem Festmahl wird satt meine Seele,
mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen.

Ich denke an dich auf nächtlichem Lager
und sinne über dich nach, wenn ich wache.
Ja, du wurdest meine Hilfe;
jubeln kann ich im Schatten deiner Flügel.
Meine Seele hängt an dir,
deine rechte Hand hält mich fest.

Aus Psalm 63

 

Gesang: Sanasi on lamppu (160)

Sanasi on lamppu, valo askeleilani, sanasi on lamppu, valo askeleilani.
(Dein Wort ist eine Leuchte, ein Licht für meine Pfade. Ps 119,105)

Gesang: Alleluia (96)

Alleluia, alleluia, alleluia! Slava tiebie Bože! Slava tiebie Bože! Slava tiebie Bože!
(Halleluja! Ehre sei dir, Herr!)

Lesung

Als Jesus die vielen Menschen sah, hatte er Mitleid mit ihnen;
denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben.
Und er lehrte sie lange.
Gegen Abend kamen seine Jünger zu ihm und sagten:
Der Ort ist abgelegen, und es ist schon spät.
Schick sie weg, damit sie in die umliegenden Gehöfte und Dörfer gehen
und sich etwas zu essen kaufen können.
Er erwiderte: Gebt ihr ihnen zu essen!
Sie sagten zu ihm: Sollen wir weggehen, für zweihundert Denare Brot kaufen
und es ihnen geben, damit sie zu essen haben?
Er sagte zu ihnen: Wie viele Brote habt ihr? Geht und seht nach!
Sie sahen nach und berichteten: Fünf Brote, und außerdem zwei Fische.
Dann befahl er ihnen, den Leuten zu sagen,
sie sollten sich in Gruppen ins grüne Gras setzen.
Und sie setzten sich in Gruppen zu hundert und zu fünfzig.
Jesus nahm die fünf Brote und die zwei Fische,
blickte zum Himmel auf, sprach den Lobpreis,
brach die Brote und gab sie den Jüngern,
damit sie sie an die Leute austeilten.
Auch die zwei Fische ließ er unter allen verteilen.
Und alle aßen und wurden satt.
Als die Jünger die Reste der Brote und auch der Fische einsammelten,
wurden zwölf Körbe voll.
Es waren fünftausend Männer, die von den Broten gegessen hatten.

Markus 6,34–44

 

Gesang: Jesus Christ, bread of life (143)

Jesus Christ, bread of life, those who come to you will not hunger.
Jesus Christ, Risen Lord, those who trust in you will not thirst.
(Jesus Christus, Brot des Lebens, wer zu Dir kommt wird nicht hungern.
Jesus Christus, auferstandener Herr, wer dir vertraut wird nicht dürsten.)

 

Stille

 

Gesang: Confitemini Domino (18)

Confitemini Domino, quoniam bonus. Confitemini Domino, alleluia.
(Dankt dem Herrn, denn er ist gut. Psalm 136,1)

Fürbitten

Beten wir für alle, die am Anfang ihres Weges mit Christus stehen,
Herr, festige ihre Schritte, wir bitten dich.

Für die Kinder, für alle, die ihnen Geborgenheit geben
und in ihnen den Glauben entzünden, bitten wir dich.

Für die Kranken, für alle, die ihr Leben in Einsamkeit beenden,
gib ihnen die Kraft, die sie brauchen.

Für alle, die ihrer Freiheit beraubt wurden oder ins Exil gehen mußten,
beschütze und stärke sie.

Erfülle uns mit dem Feuer deines Geistes, es schenke uns neuen Mut
und öffne uns für die Menschen, die dich nicht kennen.

Erneuere deine Kirche am Tisch deines Wortes und deines Leibes,
wir bitten dich.

Vaterunser

Gesang: Que j'exulte et jubile (128)

Oh - Que j'exulte et jubile en ton amour!
(Deine Liebe sei allezeit gelobt! Ps 31,8)

Gebet

Segne uns, Jesus Christus,
deine Liebe ist größer als unser Herz.

Gesang: Gott ist nur Liebe (123)

Gott ist nur Liebe. Wagt für die Liebe alles zu geben.
Gott ist nur Liebe. Gebt euch ohne Furcht.

Gesang: Mon âme se repose (32)

Mon âme se repose en paix sur Dieu seul: de lui vient mon salut.
Oui, sur Dieu seul mon âme se repose, se repose en paix.
(Bei Gott bin ich geborgen, still, wie ein Kind, bei ihm ist Trost und Heil.
Ja, hin zu Gott verzehrt sich meine Seele, kehrt in Frieden ein. Ps 62,2)